Im Prinzenrat ist zu allen Jahreszeiten was los. Traditionsgemäß werden zur Nikolauszeit Weckmänner verspeist, im Sommer trifft man sich zu kurzen Radtouren mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Vorher stehen meist Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten an.

Um die Organisation kümmert sich immer der Vorsitzende des Prinzenrates. Natürlich müssen sich die Altprinzen nach solch anstrengenden Touren kräftig stärken. Dabei werden kräftig Erinnerungen an vergangene Zeiten ausgetauscht. In unregelmäßigen Abständen treffen sich dann Prinzen- und Elferrat zum gemeinsamen Essen, denn schließlich sind viele gestandenen Prinzen aus dem Elferrat hervorgegangen.

Vom Ehrenpräsidenten Paul Brimmers bis zum letzten Prinzen Stefan I. sind alle ehemaligen Prinzen der GKG im Prinzenrat aufgenommen. Bei der jeweiligen Verabschiedung bekommen die Prinzen vom Präsidenten die Prinzenmütze und den Prinzenorden der Gesellschaft. Damit sind sie auf Lebenszeit Mitglied, sind bei den traditionellen Aufzügen, bei der Proklamation des neuen Prinzen und natürlich beim Karnevalszug auf dem Prinzenratswagen, in vorderster Linie präsent.